Startseite

Willkommen

Sie benötigen Informationen zur Marcumartherapie oder zu den DOAKs = direkte orale Anti- Koagulations Medikamente ?

Wir sind Patienten, die aus unterschiedlichen Gründen Marcumar, oder einen vergleichbaren Gerinnungshemmer einnehmen und über unsere Erfahrungen berichten. Seit 2007 treffen wir uns regelmäßig zum Erfahrungsaustausch und zu Vorträgen.

Besonders zu Beginn der Therapie sind Informationen wichtig, denn der Einstieg ist individuell sehr unterschiedlich und erfordert große Umsicht. Es ist auch zu Beginn schwierig, sich alle Informationen sofort zu merken. Man muss immer wieder in die Unterlagen schauen, bis mit der Zeit ein Wissenskontext entsteht, der dem Patienten eine Handlungssicherheit gibt.

Fachausdrücke sind ebenfalls zu Therapiebeginn eine Verständnishürde. Wir wollen Ihnen helfen, diese Hürde zu überwinden, so wie uns anfangs erfahrene Patienten geholfen haben.

Marcumar ist das wohl in unserer Region bekannteste Medikament zur Vorbeugung von Blutgerinnseln. Deshalb haben wir unsere Selbsthilfegruppe so genannt. Es ist nicht unsere Absicht dadurch andere gleichwertige Präparate zu diskriminieren. Seit einigen Jahren ist das Präparat Marcumar auch als Generikum erhältlich und damit auch unter anderen Namen. Aber so wie man bei einem Tempotuch nicht mehr nur an eine Firma denkt, so ist auch unser Selbsthilfe- Gruppenname zu verstehen.Oft sind es auch die Angehörigen, die geschult werden, in Therapie und richtiger Ernährung. Auch das ist möglich. Man muss es nur wissen.

Seit Einführung der DOAKs = Direkte orale Antikoagulantien (Blutgerinnungshemmer) informieren wir auch über diese Therapien und was dabei zu beachten ist.

Nächstes Gruppentreffen am Montag den 4. November 2019 wie immer Beginn 16:30 im St. Franziskus Hospital Köln-Ehrenfeld. 

Zur Anmeldung für unsere Therapieberatung für Marcumar bzw. Vit. K Antagonisten und für die DOAK's = Direkte orale Antikoagulantien (Gerinnungshemmer) kontaktieren Sie bitte Frau Seimel im St. Franziskus Hospital.

Treffen unserer Selbsthilfegruppe seit 10 Jahren im St. Franziskus Hostpital Köln-Ehrenfeld

 Auf unseren youtube Kanal finden Sie jetzt auch den Vortrag vom 3. Sept. 2018 !