Wie bekomme ich einen Selbstmesser

Die Krankenkassen bezahlen bei ärztlichem Rezept und dessen vorheriger Vorlage bei der Kasse die Schulung des Patienten, wenn er lebenslang auf Marcumar eingestellt ist. Nach Vorlage der Bescheinigung über die absolvierte Schulung erhält der Patient dann einen Apparat zur Selbstmessung. Das Prozedere zum Erhalt des Apparates ist bei den verschiedenen Kassen unterschiedlich.

Nach Ansicht der Kassen, soll der Arzt den Patienten bei Verordnung des Medikamentes ausreichend informieren. Das ist aber bei einem so schwierigen Präparat wie Marcumar im Rahmen der heutigen Praxis gar nicht zu leisten.

Schulung benötigen auch nicht nur die Patienten, die einen Apparat zur Selbstmessung erhalten sollen, sondern alle Patienten die Marcumar oder ein anderes Phenprocumon-Präparat einnehmen müssen. Es handelt sich um ein Präparat, was nicht nur auf die Ernährung reagiert, sondern auch noch von Patient zu Patient in sehr unterschiedlichen Dosierungen eingenommen werden muss.

Die Kassen sollten einsehen, dass eine Schulung für Erstanwender Kosten spart, denn oft landen die Patienten wegen Komplikationen in der Notaufnahme, weil Anfangsfehler gemacht werden. Ganz zu schweigen von den Fällen, wo die Patienten dort gar nicht mehr hin gelangen.

Wenn ihr Arzt sagt, dass Sie bei ihm den INR kontrollieren können, dann weisen Sie ihn bitte daraufhin, dass dies jede Woche geschehen muss. Wenn es Schwierigkeiten gibt, dann wenden Sie sich an uns!